Seminar- und Veranstaltungsangebot
Suche
Erweiterte Suche
Suchergebnis
Merkliste (0)
Warenkorb (0)
Home
> Suchergebnis
> Seminardaten

Moderation von Maßnahmenworkshops im Rahmen der Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen (550042)

Inhalte:

Im Rahmen einer Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen werden zunächst die Belastungen in den Bereichen Arbeitsaufgabe, Arbeitsorganisation, soziale Beziehungen und Arbeitsumfeld beurteilt, um mögliche Fehlbelastungen oder Gefährdungen zu identifizieren. Im folgenden Schritt werden Maßnahmen gegen die Fehlbelastungen entwickelt. Hierzu empfiehlt das IAG die Arbeit in Kleingruppen. Diese Kleingruppen sollten von einer Führungskraft oder einer anderen qualifizierten Person moderiert werden. In diesem Seminar stellen wir Ihnen Methoden vor, um die Moderation der Kleingruppe selbst durchzuführen.

Seminarthemen im Überblick

  • Möglichkeiten für Maßnahmen (einschließlich TOP-Prinzip)
  • Möglichkeiten der Präsentation der Ergebnisse aus der Gefährdungsbeurteilung
  • Kennenlernen der Moderationsmethode und der Rolle der Führungskraft bei der Moderation
  • Kennenlernen und Ausprobieren von Moderations- und Fragetechniken
  • Vorstellen eines Workshop-Konzepts sowie Dokumentation und Information der Workshop-Ergebnisse
  • Ansatzpunkte für das Vorgehen bei der Maßnahmenumsetzung, -verlaufskontrolle und Nachhaltigkeit (einschließlich Hürden)
 
Ihr Nutzen:

Sie werden befähigt, einen Workshop im Rahmen der Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen zu moderieren sowie Maßnahmen im Team zu erarbeiten. Zudem lernen Sie Ansatzpunkte und Hürden bei der Maßnahmenumsetzung kennen.

 
Hinweis/e:
Dieses Seminar ist mit folgenden Fortbildungspunkten bewertet: DGAH - Block E: 3 Punkte
 
Organisatorische/r Ansprechpartner/in:Sigrid Braune+49 30 13001-2323 
Termin/eSeminarortSeminarpreisDozent/inÜbernachtungIhre Auswahl

Beginn
11.03.2019, 14:00 Uhr

Ende
13.03.2019, 12:00 Uhr

Dresden600,00 €

Dr. Sandra Wolf

ÜN wird noch festgelegt

Merkliste

Warenkorb

Zurück