Seminar- und Veranstaltungsangebot
Suche
Erweiterte Suche
Suchergebnis
Merkliste (0)
Warenkorb (0)
Home
> Suchergebnis
> Seminardaten

Arbeiten in Behältern und engen Räumen (700136)

Inhalte:
Das Arbeiten in Behältern und engen Räumen, auch kurz als Befahren bezeichnet, stellt eine der gefährlichsten Tätigkeiten der Wirtschaft dar. Hierbei werden normale Produktionsabläufe unterbrochen, neue Gefährdungen treten auf, die von den üblichen Betriebsbedingungen abweichen und in vielen Fällen von den Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen nicht erkannt werden. Die tödliche Gefahr dieser besonderen Arbeitsorte ergibt sich vor allem aus der räumlichen Enge und den erschwerten Zugangs- und Rettungsbedingungen. Gefährdungen können durch organisatorische und technische Maßnahmen vermieden werden. Dabei kommt der gründlichen Planung und Vorbereitung der Arbeiten große Bedeutung zu.

Seminarthemen im Überblick
  • Ausführliches Erarbeiten der Gefährdungen und Schutzmaßnahmen
  • Erstellen der Gefährdungsbeurteilung
  • Planen und Vorbereiten der Arbeiten
  • Arbeit mit dem Erlaubnisschein
  • Demonstration der PSA zum Retten und gegen Absturz, Zugangsverfahren
  • Freimessen
 
Ihr Nutzen:
Das Seminar vermittelt die Gefährdungen, die mit dieser gefährlichen Arbeit verbunden sind und zeigt die erforderlichen Schutzmaßnahmen. Das gilt insbesondere für die richtige Auswahl der persönlichen Schutzausrüstung.
 
Hinweis/e:
Bitte bringen Sie wetterfeste Kleidung, Schutzschuhe und Helm mit.
 
Inhaltliche/r Ansprechpartner/in:Dominik Brandau+49 30 13001-2241 
Organisatorische/r Ansprechpartner/in:Sigrid Braune+49 30 13001-2323 
Termin/eSeminarortSeminarpreisDozent/inÜbernachtungIhre Auswahl

Beginn
10.08.2020, 13:30 Uhr

Ende
12.08.2020, 12:00 Uhr

Dresden570,00 €

Jürgen Horn

Rainer Schubert

ÜN wird noch festgelegt

Merkliste

Warenkorb

Zurück